AVWS – Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung

Die AVWS bezeichnet eine Einschränkung der auditiven Wahrnehmung. Es bedeutet, dass das Hörvermögen sich im Normbereich befindet, aber gehörte Informationen nicht richtig aufgenommen und vom Innenohr und dem Gehirn nicht richtig verarbeitet werden können.

Diese Personen haben Schwierigkeiten, Geräuschquellen zu lokalisieren und sich in einem Geräuschpegel um sich herum auf eine konkrete Stimme zu konzentrieren. Des Weiteren fällt es gerade Kindern schwer, sich gehörte Reihenfolgen zu merken oder ähnlich klingende Laute auseinander zu halten.

Eine auditive Wahrnehmung- und Verarbeitungsstörung ist ein besonderer Risikofaktor, eine LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche) ausbilden.